MEHR RAUM FÜR PRINT & SCREEN!

Informationen zu unseren autostereoskopischen 3D Displays

Autostereoskopische Displays sind Displays, mit denen sich Inhalte dreidimensional betrachten lassen - und das ohne Brille. 

Unsere autostereoskopischen Displays unterscheiden sich (je nach Hersteller und Produkt)

  • in der Display-Größe. Das kleinste Display ist 23" groß, das größte 65".
  • im Format. Üblicherweise sind die Displays im querformat erhältlich. Ein Hochformat-Display (Portraitformat) befindet sich ebenfalls in unserem Portfolio.
  • in der Auflösung (Full HD und neuerdings auch in 4K Auflösung)
  • in der Display-Technologie (LED bzw LCD)

Abhängig vom Display-Hersteller, sind die Displays mit der Parallax-Barrieren- oder der Linsenrastertechnologie ausgestattet. Während die Parallaxen-Barriere schräg gestellte Streifenmasken nutzt, um die Bildinhalte zu trennen, basiert die Linsenrastertechnologie auf einzelnen Linsen, die das Bild in unterschiedliche Winkel ablenken.

Durch die optische Trennung der unterschiedlichen Bildinhalte, reduziert sich die Horizontalauflösung, weshalb ein autostereoskopisches Full-HD Bild nicht mit einem normalen 2D Full-HD Bild vergleichbar ist. Die neusten Displays mit 4K-Auflösung (also einer doppelten Full-HD Auflösung), bieten diesbezüglich einen höheren Komfort. 

Da die Bildinhalte für die Wiedergabe auf autostereoskopischen Displays in mehr als zwei Bilder getrennt werden müssen, müssen stereoskopische Bildinhalte konvertiert werden. Dies geschieht bei den meisten autostereoskopischen Displays über eine integrierte Converter-Software.

Die neuste Produktgeneration autostereoskopischer Displays bietet eine HDMI-Schnittstelle und lässt sich mit Geräten wie der XBOX, Playstation oder Wii verbinden. Damit lassen sich Computer-Spiele auch in 3D wiedergeben. 

Mehr allgemeine Informationen zu der Technik von 3D Displays finden Sie hier...

 Wir beraten Sie gerne, um das für Sie passende Display zu finden. 

 Kontaktieren Sie uns...

                    Kontaktfeld_2