MEHR RAUM FÜR PRINT & SCREEN!

Nachdem in diesem Jahr die brillenlose 3D-Displaytechnik Einzug in Smartphones, Fernseher und Bilderrahmen gehalten hat, erobert die Brillenlostechnik nun auch die 3D-Tablet PC´s.

3D Tablet-PC´s

Als erster Hersteller hat LG Anfang 2011 im Rahmen der Cebit das 3D-fähige V900 Optimus Pad vorgestellt, welches seitdem für etwa 900€ UVP verfügbar ist. Allerdings macht das V900 Optimus Pad hinsichtlich der 3D-Funktionalitäten bei der integrierten 3D-Kamera halt. Anders als beim 3D-Smartphone verfügt der Tablet-PC über kein brillenloses 3D-Display. Somit können die 3D-Inhalte nur auf externen Geräten wiedergegeben werden.

Anders reagiert Toshiba auf den 3D-Hype und arbeitet derzeit an einem Tablet-PC mit integriertem 3D-Display. Vorgestellt wurde der Tablet-PC auf der SID-Messe in Los Angeles mit einer eher ungewöhnlichen Bildschirmgröße von 8 Zoll und einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Das zeitversetze, sequentielle Verfahren simuliert die dritte Ebene in das Display hinein und gibt dem Anwender das Gefühl in das Gerät hinein zu schauen. Auf dem Markt wird der Tablet-PC nicht vor 2012 verfügbar sein.

Auch kleinere Hersteller, wie der asiatische Elektronik-Produzent Gadmei und der führende Anbieter für 3D-Wiedergabetechniken Masterimage, forschen an Tablet-PCs mit brillenlosen 3D-Displays.

Gadmei ist bekannt für Produkte im Niedrigpreissegment. So soll auch das Gadmei P83 PMP in naher Zukunft für nur 179 Dollar verfügbar sein. Das 8 Zoll große Display ist vergleichbar mit dem Tablet von Toshiba, verfügt jedoch mit 1280 x 768 Pixeln über eine höhere Auflösung.

Die von Masterimage vorgestellten Tablets sollen in verschiedenen Größen erhältlich sein. Neben einem 4,3 und 7 Zoll Gerät kündigt Masterimage auch einen 10,1 Zoll großen Tablet-PC an.

Einsatz von 3D Tablets

Ein Tablet-PC ist im Grunde ein voll ausgestatteter PC, beschränkt sich jedoch auf die Größe eines DIN A4-Blatts mit entsprechenden Vorteilen gegenüber einem Notebook bezüglich Gewicht und Flexibilität. Die Einsatzmöglichkeiten sind entsprechend vielseitig.

Tablet-PC´s werden nicht nur von Consumer genutzt, sondern sie kommen auch vermehrt im Business und in der Industrie zum Einsatz. So ermöglichen Sie beispielsweise den Datenabgleich von Konstruktionsdaten am Bauteil vor Ort oder werden ersatzweise für Bauzeichnungen eingesetzt. Hier bieten 3D-fähige Tablet-PC´s eine realitätsnähere Wiedergabe.

Vorreiter für den Einsatz von 3D ist neben anderen die Medizin, in der seit kurzem 3D-Displays zur Visualisierung von CT-Daten oder zur Unterstützung von operativen Eingriffen zum Einsatz kommen.