MEHR RAUM FÜR PRINT & SCREEN!

Zur unserer Dienstleistung: 3D Auftragsfotografie

Mit zwei Augen sieht man nicht nur besser, sondern vor allem räumlich.

3D Fotos selber machen ist im Grunde genommen nicht schwierig. Wie erklären Ihnen hier welche Möglichkeiten, Tipps und Tricks rund um das Thema 3D-Fotografie.

Die Kunst der stereoskopischen 3D-Fotografie besteht darin, zwei Bilder so zu erzeugen, dass sie bei der späteren Betrachtung einen optimalen räumlichen Eindruck vermitteln.

Im Grunde gibt es hierzu drei Möglichkeiten:

  • 3D-Fotografie durch gleichzeitiges Aufnehmen mit zwei Kameras
  • 3D-Fotografie mit einer 3D-Kamera, die mittels zweier separater Optiken gleichzeitig zwei unterschiedliche Fotos erstellt
  • 3D-Fotografie durch zwei zeitlich versetzte Aufnahmen mit einer Kamera

Um brauchbare 3D-Fotos mit zwei Kameras zu erzeugen, sind in der Hauptsache zwei Dinge wesentlich: eine variable Stereobasis und eine absolute Synchronisierung der beiden Kameras. Von den Herstellern gibt es diesbezüglich keine zeitgemäßen Angebote, so dass dieses Feld der 3D-Fotografie nach wie vor den fotografischen Tüftlern vorbehalten ist.

Die einfachste Methode 3D-Fotos herzustellen ist das Verwenden einer digitalen 3D-Kamera. Diese Technik ist erst seit 2010 marktreif. Allerdings ist aufgrund der technisch/ optischen Randbedingung (Kompaktkameraniveau) und der unflexiblen Stereobasis die Qualität und die Tauglichkeit dieser Kameras derzeit noch eingeschränkt. Das Handling, d.h. das Betrachten der 3D-Fotos auf einem Computer, Fernseher oder 3D-Bilderrahmen sowie die Bearbeitung der 3D-Fotos, ist hingegen ausgereift.

Die 3D-Fotografie durch zwei zeitlich versetzte Aufnahmen mit einer Kamera gibt dem Fotografen die Möglichkeit, mit qualitativ hochwertigen Kameras zu arbeiten und damit hochwertige 3D-Fotos zu erzeugen. Allerdings ist es hierbei nicht möglich, ein sich bewegendes (dynamisches) Objekt aufzunehmen. Dabei würden die zwei erzeugten Fotografien ein unterschiedliches Motiv wiedergeben, das für das menschliche Auge nicht zu einem sinnvollen Bild verarbeitet werden kann.

In diesem Spannungsfeld zwischen den zuvor genannten Methoden befindet sich die 3D-Fotografie derzeit. 

Auf der Internetseite http://www.stereo-3d-info.de ist ein umfangreiches Glossar / Abkürzungsverzeichnis zu sämtlichen Begriffen der Stereoskopie zu finden.

Erfahren Sie mehr über 3D-Fotos.