MEHR RAUM FÜR PRINT & SCREEN!

3D Filme

 

Obwohl man meinen könnte, dass die Produktion von 3D-Filmen auf eine recht junge Entwicklung zurückzuführen ist, gab es bereits in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts erste 3D-Stummfilme. Die Gebrüder Lumière waren die ersten Vorreiter auf diesem Gebiet und es gelang ihnen, Filme mithilfe der Anaglyphen-Technik zu erzeugen.

Auch Mitte des 20. Jahrhunderts wurde auf diesem Gebiet geforscht. Allerdings konnte sich die 3D-Technik im Anaglyphen-Verfahren nicht behaupten. Es dauerte bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, bis viele bis dahin bekannte Herausforderungen dieser Technik bewältigt werden konnten und die 3D-Wiedergabe eine gewisse Marktreife erhielt. Ein Durchbruch der Technologie kann nur dann stattfinden, wenn auch ein durchgehender Workflow vorhanden ist. In Kinos konnten schon früh erste 3D-Filme bewundert werden. Der Bürger im Heimbereich hatte jedoch bis Anfang 2010 nicht die Möglichkeit, sich diese Filme auch im privaten Bereich anzusehen. Daher konnte sich auch eine zweite Welle von 3D-Filmen in den 90er Jahren nicht vollständig durchsetzen, als viele Film-Produktionen mit 3D-Filmen versucht haben, wieder Zuschauer in die Kinos zu locken. Dieser Versuch erschien notwendig, da aufgrund der boomenden Heimkino-Anlagen und raubkopierten DVD´s die Zuschaueranzahl in den Kinos zurückging.

Eine dritte Welle der 3D-Filmproduktion ist seit 2009 zu beobachten. Vor allem US-amerikanische Filmhersteller produzieren seitdem vermehrt stereoskopische 3D-Filme. Durch das Beheben einiger Schwachstellen der filmbasierten Projektion und durch die Marktreife von 3D-Fernsehgeräten (2010 brachten Panasonic, Samsung, Sony und Toshiba erste 3D-Fernseher auf den Markt), 3D-Computerbildschirmen, entsprechenden Grafikkarten und Bearbeitungssoftware ist auch der Workflow von der 3D-Filmproduktion über die Bearbeitung der Filme hin zur Wiedergabe im Heimanwenderbereich geschlossen.

Diese Entwicklung der 3D-Technologie im Allgemeinen lässt vermuten, dass sich dieser Aufschwung weiterhin und nachhaltig fortsetzt.

 

Eine Auflistung von 3D-Filmen finden Sie in den entsprechenden Unterkategorien:

       Action / Thriller

       Horror

       Komödien

       Kinder

       Dokumentation

       Erotik

       Science Fiction & Fantasy

 

Hier können Sie 3D Filme kaufen 

Sie fragen sich, warum bei den aufgelisteten Filmen nicht der 2009 in den Kinos erschienene Film AVATAR genannt ist? AVATAR hat 3D quasi massentauglich gemacht. Doch auf 3D-Blu-ray gibt es ihn im freien Handel vorerst nicht zu kaufen. TV-Hersteller Panasonic hat sich die Exklusivrechte gesichert – er ist nur in Verbindung mit einem Panasonic-3D-Produkt erhältlich. Oder über Privatverkäufer (z.B. bei ebay).

Falls Sie sich für Kinofilme interessieren, finden sie nachfolgend eine Auflistung an 3D-Filmen, die dieses Jahr im Kino liefen oder bald laufen werden.

2011

  • The Green Hornet
  • Tron Legacy
  • The Cabin in the Woods
  • I Hop
  • Rio
  • Rango
  • WinX Club - Das Magische Abenteuer 3D
  • Fluch der Karibik 4: On stranger Tides
  • Priest
  • Kung Fu Panda 2: The Kaboom of Doom 
  • Transformers 3
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2
  • Cars 2
  • Tim und Struppi: Das Geheimnis der Einhorn
  • Wickie auf großer Fahrt 3D
  • Puss in Boots CGI-Animation
  • Alvin and the Chipmunks 3
  • Gullivers Reisen - Da kommt was Großes auf uns zu 3D
  • Carmen 3D - Royal Opera House London
  • Drive Angry 3D
  • Justin Bieber 3D: Never Say Never
  • Pina 3D
  • Sanctum 3D
  • Milo und Mars 3D
  • Priest 3D
  • Captain America 3D
  • Final Destination 5 3D
  • Cowboys & Aliens 3D
  • Die drei Musketiere 3D
  • Wickie auf großer Fahrt 3D
  • Contagion 3D
  • Happy Feet 2 3D